Was ist in einer Autohaftpflicht versichert & was zahlt sie?

Eine Haftpflicht Versicherung wird für viele Zwecke abgeschlossen. Sei es die Private Haftpflichtversicherung, die Haftpflicht für den Hund oder das eigene Haus. Auch wird für das eigene Fahrzeug eine Haftpflicht abgeschlossen. Dies ist sogar vom Gesetzgeber vorgeschrieben, sie fällt also unter die Pflichtversicherungen.

bulletpoint_Haeckchen Haftpflichtversicherungen gibt es für verschiedene Arten der Versicherten
bulletpoint_Haeckchen Für ein Fahrzeug ist die Autohaftpflicht Versicherung ein muss
bulletpoint_Haeckchen Nur wer eine geeignete Autohaftpflicht für sein Fahrzeug besitzt, darf damit auch auf der Straße fahren

 Was ist in einer Autohaftpflicht versichert?

icon_VersicherungenDamit Personen die von einem Fahrzeug geschädigt werden nicht leer ausgehen, weil der Fahrzeughalter finanziell den Schaden nicht erstatten kann, schreibt der Gesetzgeber eine Pflichtversicherung für alle zugelassenen Fahrzeuge vor. Jeder Fahrzeughalter ist dazu verpflichtet eine Kfz-Haftpflichtversicherung abzuschließen. In der Autohaftpflicht Versicherung sind die Schäden an Dritter geregelt. Sie beinhaltet Personenschäden (Verletzung oder Tötung von Personen), Sachschäden sowie auch reine Vermögensschäden. Im Falle eines Unfalls oder Schadens regelt somit die Versicherung den Schaden. Neben der Bewegung des Fahrzeugs im Straßenverkehr gehört auch das Ein- und Aussteigen sowie das Be- und Entladen des Wagens, auch hier ist das Fahrzeug durch die Kfz-Haftpflicht versichert. Auch sind mitgeführte Anhänger und Auflieger mitversichert. Abgeschleppte Fahrzeuge, sofern diese keine eigene Versicherung besitzen, sind durch das abschleppende Fahrzeug auch versichert. Die Höhe der Deckungssummer ist von Versicherung zu Versicherung unterschiedlich. Der Gesetzgeber gibt allerdings eine Mindestsumme an der Höhe der Leistung vor.

Haftpflicht KFZ

Die Mindestdeckungssummen betragen:

a, Für Personenschäden: 2,5 Mio. Euro

b, Bei Tötung oder Verletzung von drei oder mehreren Personen: 7,5 Mio. Euro

c, Für Sachschäden: 0,5 Mio. Euro

d, Für sonstige Vermögensschäden (z.B.: Wertverlust des geschädigten Autos): 50.000 Euro

e, Viele der Versicherungsanbieter decken aber eine weitaus höhere Summe ab.

bulletpoint_Haeckchen In der Autohaftpflicht sind Personenschäden, Sachschäden sowie Vermögensschäden Dritter    versichert
bulletpoint_Haeckchen Der Gesetzgeber gibt eine Mindestdeckungssumme vor
bulletpoint_Haeckchen Das eigene Fahrzeug ist dabei nicht gegen Schäden versichert

Wer ist bei der Autohaftpflicht Versicherung versichert?

icon_ZielgruppeBei der Autohaftpflicht Versicherung sind nicht nur der Halter oder der Eigentümer mitversichert. Der Versicherungsschutz schließt auch den Fahrer und den Beifahrer, sofern dieser den Versicherungsnehmer, Halter oder Fahrer zu dessen Ablösung oder beim Be- und Entladen des Fahrzeuges regelmäßig begleitet (z.B.: Im Fernkraftverkehr). Manche Versicherungsanbieter schließen auch alle Insassen in den Versicherungsschutz mit ein.

Unfallschaden versichert

Bei Fahrlässigkeit wird eine Selbstbeteiligung fällig

Die Versicherung kann vom Fahrer eine Selbstbeteiligung an den Kosten zur Schadensregulierung verlangen, sofern dieser grob Fahrlässig gehandelt hat. Zu einer groben Fahrlässigkeit zählen Unfälle und Schäden die durch nicht einhalten der Verkehrsregeln herbeigeführt wurden. Wenn der Fahrer zum Beispiel über eine rote Ampel fährt und dadurch mit einem anderen Fahrzeug zusammenstößt, kann die Versicherung eine Selbstbeteiligung des Versicherten verlangen. Damit die Versicherung trotzdem die volle Höhe der Kosten übernimmt, kann bei vielen Versicherungsanbietern die zusätzliche Option „Verzicht auf Einwand grober Fahrlässigkeit“ hinzugefügt werden. Doch auch hier wird zwischen den groben Fahrlässigkeiten und einer Straftat unterschieden. Bei Fahrerflucht und das Fahren unter Alkoholeinfluss kann die Versicherung bis zu 5.000 Euro je Verkehrsverstoß verlangen.

Tipp: Wenn der Unfallverursacher Fahrerflucht begeht und nicht ermittelt werden kann, dann gibt es auch keine Versicherung die für den Schaden aufkommt. Für diese Fälle gründete sich der Verein „Verkehrsopferhilfe“. An den Verein können sich betroffene Menschen wenden.

bulletpoint_Haeckchen Bei der Autohaftpflicht Versicherung sind in der Regel Eigentümer, Halter, Fahrer und Beifahrer versichert
bulletpoint_Haeckchen Die Versicherung kann bei einer groben Fahrlässigkeit eine Selbstbeteiligung des Versicherten verlangen
bulletpoint_Haeckchen Durch die Option „Verzicht auf Einwand grober Fahrlässigkeit“ kann die Selbstbeteiligung wegfallen

Wie setzt sich der Beitrag der Autohaftpflicht zusammen?

icon_KonditionenVieles hat Einfluss auf die Höhe der Beiträge in der Autohaftpflicht. Relevant zur Berechnung der Beiträge ist der Typ des Autos, in welcher Region das Auto gefahren wird und wer dieses Auto fährt. Die Art des Fahrzeuges sagt aus wie oft der Autotyp durchschnittlich in einem Unfall verwickelt ist. Dies wird im sogenannten Klassenverzeichnis aufgelistet. Einfluss auf die Höhe der Beiträge haben auch weitere Tarifmerkmale: Leistung des Fahrzeugs (wie viele Kilometer wird das Fahrzeug im Jahr gefahren), Fahrzeugalter beim Kauf und sogar der Beruf des Versicherungsnehmers. Eines der wichtigsten Tarifmerkmale ist die Schadenfreiheitsklasse. In der Schadenfreiheitsklasse wird dokumentiert wie oft der Versicherte einen Unfall oder Schaden verursacht hat.

Auto und Kosten der Versicherung

Die Höhe des Beitrages der Autohaftpflicht setzt sich zusammen aus:

bulletpoint_Haeckchen Fahrzeugklasse
bulletpoint_Haeckchen Regionalklasse
bulletpoint_Haeckchen Fahrzeugalter beim Kauf
bulletpoint_Haeckchen Leistung in Kilometer im Jahr
bulletpoint_Haeckchen Schadenfreiheitsklasse des Versicherten
bulletpoint_Haeckchen Beruf des Versicherungsnehmers

Unser Fazit zur Frage: Was ist in einer Autohaftpflicht versichert & was zahlt sie?

icon_FazitWas eine Autohaftpflicht Versicherung zahlt ist abhängig von der Deckungssumme, welche in den Tarifen festgelegt werden. Alles darüber hinaus muss der Unfallverursacher aus eigener Tasche zahlen. Der Gesetzgeber gibt allerdings einen Mindestbetrag der Deckungssumme vor. In der Autohaftpflicht Versicherung sind Personenschäden, Sachschäden sowie auch Vermögensschäden abgedeckt. Den Schaden am eigenen Auto zahlt die Autohaftpflicht jedoch nicht. Dafür können Fahrzeughalter eine freiwillige Kaskoversicherung abschließen.

 

 

Summary
Review Date
Reviewed Item
Was ist in einer Autohaftpflicht versichert & was zahlt sie?
Author Rating
51star1star1star1star1star