Was muss ich als Neueinsteiger bei einer Autoversicherung beachten?

 

Neueinsteiger bei einer AutoversicherungNeueinsteiger zahlen mehr. Weil Fahranfänger öfter in Unfälle verwickelt sind, ist die Autoversicherung für sie sonders teuer. Drei Möglichkeiten gibt es, die Beitragslast zu reduzieren.

Möglicherweise lassen sich Rabatte von einem anderen Fahrer übernehmen. Möglich ist diese Übertragung allerdings nur bei engen Verwandten, beispielsweise von den Eltern oder Großeltern. Außerdem verliert damit der entsprechende Verwandte seinen günstigen Versicherungsschutz. Sinn macht das deshalb nur, wenn der alte Versicherungsnehmer keinen Schutz mehr braucht, beispielsweise weil er nicht mehr Auto fährt. Außerdem kann der Neueinsteiger sich maximal so viele Jahre anrechnen lassen, wie er unfallfrei gefahren ist.

Die zweite Möglichkeit ist deshalb, das Auto zunächst auf einen Verwandten anzumelden, beispielsweise als Zweitwagen der Mutter oder des Vaters. Wenn man später das Auto doch auf sich anmeldet sollte man prüfen, ob man einen Rabatt übernehmen kann. Schließlich lässt sich durch die Wahl einer günstigen Versicherung sparen. Dabei hilft der Vergleichsrechner.

Kostenlos vergleichen und nur wenigen Schritten die beste KFZ Versicherung finden!