KFZ Versicherung kündigen mit Muster – ein Leitfaden

 

Wenn Ihnen die Kfz-Versicherung für Ihr Auto zu teuer erscheint, können Sie in einen günstigeren Tarif wechseln. Dafür müssen Sie Ihre alte Autoversicherung kündigen. Eine Kfz Versicherung zu kündigen macht auch dann Sinn, wenn Sie beispielsweise mit den Leistungen nicht mehr zufrieden sind. Auf was Sie dabei achten sollen und wie eine Kfz Versicherungskündigung abläuft, erklären wir Ihnen in unserem Ratgeber.

bulletpoint_Haeckchen Die Kfz Versicherung können Sie bis zum 30.11. jedes Jahres kündigen (bzw. zum Vertragsende)
bulletpoint_Haeckchen In speziellen Fällen können Sie an einem anderen Zeitpunkt die Kfz Versicherung kündigen
bulletpoint_Haeckchen Um den Tarif zu kündigen benötigen Sie ein Kfz Versicherung Kündigungsschreiben

Kfz Versicherung kündigen – Welche Fristen muss ich beachten?

Ein Notizbuch mit Stiften

Die Kfz Versicherung können Sie grundsätzlich am Ende eines jeden Jahres kündigen. Hintergrund ist, dass Kfz Versicherungen meist über 1 Jahr laufen. Das Versicherungsjahr beginnt am 01. Januar und endet am 31. Dezember jeden Jahres. Da eine Kündigungsfrist von einem Monat einzuhalten ist, ist der Stichtag der 30.11. Das heißt, dass bis zu diesem Datum die Kündigung der Kfz Versicherung bei dem Anbieter eingegangen sein muss. Die Kündigung muss also nicht erst am 30. November erfolgen, sondern kann – und sollte – bereits eher versandt werden.

Theoretisch kann das auch jedes andere Datum sein, da die Versicherungsgesellschaften nicht an das Versicherungsjahr 01. Januar  – 31. Dezember gebunden sind. Entscheidend ist: 1 Monat vor Vertragsende muss die Kündigung bei der Versicherungsgesellschaft vorliegen. In der Praxis kommt das jedoch sehr selten vor, weswegen Sie sich den 30. November merken sollten. Letzten Endes gelten jedoch die Stichtage, die vertraglich vereinbart wurden.

Doch bevor Sie Ihre alte Versicherung kündigen, sollten Sie bereits eine neue Kfz Versicherung im Auge haben. Denn wenn Sie die alte Versicherung kündigen und keine neue haben, ist Ihr Auto nicht versichert und darf nicht auf der Straße bewegt werden. Die Versicherungsanbieter sind zwar dazu verpflichtet Ihr Fahrzeug über eine Kfz Haftpflicht zu versichern, können sich aber bei einer Teil- oder Vollkasko Versicherung quer stellen.

Günstige Versicherungen finden Sie beispielsweise über einen Kfz Vergleichsrechner. Hierbei ist darauf zu achten inwieweit die Leistungen den Preis rechtfertigen. Denn ein günstigerer Tarif kann auch einen weniger umfassenden Versicherungsschutz bedeuten. Daher sollten Sie die Policen der Versicherung genauestens unter die Lupe nehmen. Wichtig ist auch, dass Sie Ihre individuellen Wünsche und Bedürfnisse berücksichtigt wissen.

Man using credit card and laptop on couchHaben Sie sich für einen anderen, günstigeren Anbieter entschieden, setzen Sie sich mit ihm in Verbindung. Erst wenn der Versicherungsanbieter Sie auch versichern möchte, sollten Sie ihre alte Kfz Versicherung kündigen. Nur so ist es Ihnen gewährleistet dass Ihr Fahrzeug nahtlos versichert ist und Sie mit ihm auf die Straße dürfen. Am einfachsten funktioniert das per Internet. In unserem Vergleichsrechner können Sie sofort eine Anfrage starten und erhalten umgehend eine Antwort.

Hier noch einmal die wichtigsten Fakten zum Thema „Kfz Versicherung kündigen“

bulletpoint_Haeckchen Stichtag zur Kündigung ist meist der 30.11. eines jeden Jahres (bzw. 1 Monat vor Vertragsende)
bulletpoint_Haeckchen Die Zusage einer neuen Versicherung sollte vorhanden sein
bulletpoint_Haeckchen Günstigere Versicherungstarife können einen weniger umfassenden Versicherungsschutz haben
bulletpoint_Haeckchen Prüfen Sie die Policen der neu ausgewählten Tarife genau

Und so gehen Sie bei der Kündigung Ihrer Autoversicherung vor: 

icon_kuendigungFür die Kfz Versicherung Kündigung brauchen Sie die Unterlagen Ihres Fahrzeugs und der Versicherung. Lesen Sie in Ihrem Versicherungsvertrag nach zu welchem Zeitpunkt Sie kündigen dürfen. Bei den meisten Versicherungsanbietern können Sie zum Jahresende, mit einer Frist von einem Monat, kündigen. Ist dies der Fall, dann muss das Kündigungsschreiben spätestens am 30.11. bei der Versicherung auf dem Tisch liegen. Das Datum des Poststempels ist nicht relevant.

Daher ist es ratsam das Kündigungsschreiben spätestens am 26.11 per Einschreiben an den Versicherungsanbieter zu übermitteln. Auch wenn Ihre Versicherung eine Kündigung per E-Mail oder Fax akzeptiert, ist es ratsamer das Schreiben als Einschreiben aufzugeben. Mit einem Einschreiben haben Sie im Notfall einen Beweis dass Sie Ihre Kündigung fristgerecht eingereicht haben. Bei einem Fax sollten Sie sich das Fax-Protokoll gut aufheben. Kündigungen per E-Mail sollten Sie sicherheitshalber mit genügend zeitlichem Puffer abschicken. So haben Sie die Möglichkeit, notfalls nochmals eine Kfz Versicherungskündigung per Post zu versenden.

Doch auch hier entscheiden letzten Endes die Vertragsbedingungen. Ist den AGBs eine „Schriftform“ vereinbart, so muss die Kündigung per Post erfolgen. Steht in den AGBs der Begriff „Textform“, so genügt auch eine E-Mail oder ein Fax. Wichtig ist in jedem Fall, dass Sie eine Bestätigung Ihrer Kündigung anfordern und erhalten.

Haben Sie Ihre alte Versicherung aber nicht zum Jahresanfang abgeschlossen, so kann der Stichtag auf einen anderen Monat fallen. Die Laufzeit der meisten Versicherungen betragen 12 Monate. Haben Sie zum Beispiel Ihr Fahrzeug zum Beispiel am 01. Juli versichern lassen, dann könnte es sein, dass Sie erst im nächsten Jahr, bis zum 30. Mai kündigen können.

bulletpoint_Haeckchen Ein Versicherungsjahr beträgt normalerweise 12 Monate
bulletpoint_Haeckchen Je nachdem wann Sie Ihre Versicherung abgeschlossen haben, kann der Stichtag zur Kündigung in einen anderen Monat fallen
bulletpoint_Haeckchen Lesen Sie in Ihrem Versicherungsvertrag Ihr Kündigungsrecht durch

Gibt es ein Sonderkündigungsrecht?

icon_vorlage_musterIn manchen Fällen haben Sie aber auch ein Sonderkündigungsrecht. Zum Beispiel wenn Ihre Versicherung Ihnen die Beiträge zur Kfz Versicherung erhöht ohne dass der Umfang der Leistungen erweitert wird. Wird die Leistung aber von der Versicherung erweitert, haben Sie nicht das Recht zur außerordentlichen Kündigung.

Auch nach einem Schadensfall besteht ein Sonderkündigungsrecht. Egal ob die Versicherung den Schaden ganz, teilweise oder gar nicht reguliert hat. Bei diesem Fall, ist es auch der Versicherung möglich, Ihnen zu kündigen.

Wenn der Versicherungsanbieter Änderungen in Ihrem Vertrag vornehmen möchte, auch wenn der Gesetzgeber dies vorsieht, dann haben Sie ebenfalls das Recht einer außerordentlichen Kündigung. Sie dürfen auch Ihre Kfz Versicherung kündigen wenn Sie sich ein neues Auto anschaffen oder Ihr altes verkaufen. Auch bei einer Abmeldung Ihres Fahrzeugs erlischt automatisch die Kfz Versicherung.

Beim Verkauf Ihres AutosStifte und Geld liegen neben Unterlagen übernimmt der neue Eigentümer automatisch die Versicherung, darf Sie aber auch nach einem Monat kündigen. Bei den Sonderkündigungsrechten ist eine Kündigungsfrist von einem Monat einzuhalten.

Bereits im Vorfeld gezahlte Beiträge erstattet Ihnen die Kfz Versicherung wieder zurück. Dazu ist es ebenfalls notwendig, dass Sie die Versicherungsgesellschaft darüber informieren.

Ein Sonderkündigungsrecht besteht bei:

bulletpoint_Haeckchen Beitragserhöhung ohne dass die Versicherung den Leistungsumfang erweitert
bulletpoint_Haeckchen Nach einem Schadensfall
bulletpoint_Haeckchen Änderungen im Versicherungsvertrag seitens der Versicherung
bulletpoint_Haeckchen Neukauf eines Fahrzeuges
bulletpoint_Haeckchen Verkauf des alten Fahrzeuges
bulletpoint_Haeckchen Abmelden des versicherten Fahrzeugs

Welche Fristen gelten bei Sonderkündigungsrecht?

icon_VerbrauchertippsAuch bei einer Kfz Versicherung Kündigung aufgrund eines „Sonderfalls“, haben Sie einem Monat, sprich 4 Wochen Zeit für die Kündigung. Der Beginn der Frist richtet sich nach dem Grund der Sonderkündigung. Bei einer Beitragserhöhung ohne Zusatzleistungen, haben Sie 1 Monat Zeit, ab dem Zugang der Information. Kündigen Sie Ihre Kfz Versicherung aufgrund einer Schadensregulierung, dann beginnt die Frist ab dem Zeitpunkt, zu dem die Versicherungsgesellschaft den Schaden anerkannt bzw. abgelehnt hat.

Achtung: Beitragserhöhung nicht immer ersichtlich!

Nicht in jedem Fall ist eine Beitragserhöhung ohne Weiteres ersichtlich. Es kann durchaus vorkommen, dass Sie zwar weniger zahlen, als im Jahr zuvor, die Versicherungsgesellschaft den Beitrag jedoch trotzdem erhöht hat. Wie kann das sein? Wenn Sie ein Jahr ohne Schaden fahren, können Sie im nächsten Jahr in die nächst höhere Schadenfreiheitsklasse eingestuft werden. Dadurch verringert sich der Beitrag Ihrer Kfz Versicherung. Allerdings nutzen Versicherungsgesellschaften genau diesen Punkt sehr gern, um im Gegensatz sie Beiträge zu erhöhen. Sie zahlen dann zwar effektiv immer noch weniger als letztes Jahr. Jedoch wäre die Einsparung größer, wenn die Versicherung die Beiträge nicht erhöht hätte.

Auch über eine Veränderung in der Kfz Typklasse kann zu solchen Ergebnissen führen.

Kfz Versicherung kündigen mit Vorlage

icon_ChecklisteAm einfachsten schreiben Sie Ihre Kündigung mit einer Kündigungsvorlage. In dem Kündigungsschreiben muss Ihre Anschrift, die Versicherungsnummer, die Marke, das Modell und das amtliche Kennzeichen Ihres Fahrzeuges enthalten sein. Es reicht wenn Sie das Schreiben mit: „Hiermit kündige ich meine Kfz-Versicherung“ beginnen. Des Weiteren sollten Sie den Grund für Ihre Kündigung angeben.

Hier gibt es 3 Möglichkeiten:

bulletpoint_Haeckchen fristgerecht zum Ende des laufenden Versicherungsjahres
bulletpoint_Haeckchen außerordentlich aufgrund der Beitragserhöhung.
bulletpoint_Haeckchen außerordentlich aufgrund des regulierten Schadens vom (Datum)

Auch sollten Sie in Ihrem Kündigungsschreiben die Versicherung dazu auffordern Ihnen eine Bestätigung der Kündigung zu schicken. Denn somit verhindern Sie eine weitere Abbuchung der Beiträge auf Ihrem Bankkonto und haben somit einen Beweis der Kündigung. Nachdem Sie das Schreiben wahrheitsgemäß verfasst haben müssen Sie es nur noch unterschreiben und der Versicherung per Einschreiben zuschicken.

Wenn sie eine Kfz Versicherung aufgrund eines eingeräumten Sonderrechts kündigen, sollten Sie ebenfalls noch angeben, dass eventuell bereits im Vorfeld gezahlte Beiträge auf Ihr Konto zu erstatten sind.

Fazit zur Kfz-Versicherung Kündigung

icon_FazitDie meisten Kfz Versicherungsverträge können zum Stichtag dem 30.11 eines jeden Jahres gekündigt werden. Auch gibt es in manchen Fällen ein Sonderkündigungsrecht, bei dem Sie zu einem anderen Zeitpunkt kündigen dürfen. Entscheidend sind jedoch die vertraglichen Bedingungen.

Bevor Sie Ihre alte Versicherung kündigen, sollten Sie eine Zusage einer anderen Versicherung in der Tasche haben. Es sei denn Sie melden Ihr bisheriges Fahrzeug ab oder verkaufen es. Am besten geht dies über einen Kfz Versicherungsvergleich im Internet, bei dem in wenigen Minuten alle großen Anbieter verglichen werden.